logo logo

Kälte

 

 

 

Kältetechnische Anlagen haben immer die Funktion Räume, Gegenstände, Flüssigkeiten oder Gase auf einer niedrigen Temperatur zu halten. Im Kälteschutz müssen Objekte gedämmt werden, die im Temperaturbereich vom absoluten Nullpunkt bis zu den üblichen Umgebungs- und Aufenthaltstemperaturen für Menschen liegen. Da Wärmeenergie immer von einem höheren auf ein tieferes Temperaturniveau fliesst, muss eine Kälteanlage künstliche Kälte erzeugen. Dieser Prozess ist um ein vielfaches teurer als die Erzeugung von Wärme. Ob im Haushalt oder der Industrie - die Kälteerzeugung findet überall Anwendung.

Kältedämmung vermeidet ausserdem die Bildung von Tauwasser und ein Auskühlen der Umgebung und von Bauteilen.

Dämmung von kältetechnischen Anlagen

Aus wirtschaftlichen Gründen ist eine fachgerechte Dämmung unerlässlich.

Aber auch im Rahmen des Brandschutzes spielt Kältetechnik eine grosse Rolle. Gekühlte brennbare Flüssigkeiten und Gase können durch gedämmte Leitsysteme mit nahezu konstanter Temperatur sicher zu den Verbrauchsorten geleitet werden.

Darüber hinaus begrenzt sie die Belastung von Konstruktionselementen durch thermischbedingte Längenänderungen (Durch Wärme oder Kälte verursachte Ausdehnung).

Wir kennen die optimalen Eigenschaften der verschieden Dämmstoffe und verarbeiten diese fachgerecht.

Wählen Sie einen Bereich aus

 

Wählen Sie einen Standort

 

 

Iso Isoliertechnik, die geprüfte Qualität